PayEye


PayEye-Software 1.4.0 am 14.10.2022 released mit neuer Firmware für die verbesserte Erfassung von QR-Rechnungen und Abschaltung Einlesung rote/orange ESR.

 

Wichtig: vor der Installation muss die vorhandene PayEye-Software manuell beendet werden.

PayEye Tutorials

Anleitung für Windows in Schwyzertüütsch

Anleitung für macOS in Schwyzertüütsch

Installationsvideo in weiteren Sprachen

Anleitungen und Hilfestellungen

Öffnen Sie die Datei (Installationsprogramm) mit einem Doppelklick

Wählen Sie die Sprache, in der die Installation ausgeführt werden soll

 


Wählen Sie nun den Installationspfad und klicken Sie anschliessend auf Weiter.

 


Im nächsten Schritt kann gewählt werden, ob die PayEye-Software jeweils beim Start des PCs mit gestartet werden soll (Autostart)


Wählen Sie danach «Installieren»


Warten Sie nun, bis die Installation abgeschlossen ist.


In einem weiteren Schritt werden im Hintergrund benötigte Geräte-Treiber installiert. Falls Sie diese Meldung erhalten sollten, bestätigen Sie diese mit «Installieren»


Nach der Installation, klicken Sie auf «Fertigstellen»

Die Software sollte nun gestartet werden mit dem «Installations-Assistenten»

 

Je nach Finder-Einstellung sollte das geöffnete Disk-Image „PayEye_1.x.x.dmg“ als «PayEye» in der Finder-Seitenleiste sowie auf dem Desktop angezeigt werden.

Ziehen Sie danach das PayEye- Programm-Symbol mit der Maus auf / in den «Programme»-Ordner.

 


Falls Sie macOS 10.14 „Mojave, 10.15 „Catalina“, 11.x «Big Sur», 12.x „Monterey“ oder neuer verwenden

Wenn Sie eines der oben genannten macOS einsetzen, wird beim ersten Einlesen folgende Meldung erscheinen.

Klicken Sie nun auf „Systemeinstellungen öffnen“.

 


Es öffnet sich die Systemeinstellung im Bereich „Datenschutz“ beim Punkt „Bedienungshilfen.

Öffnen Sie nun das Sicherheitsschloss.

 


Falls Sie ein Kennwort eingeben müssen, handelt es sich hierbei um Ihr macOS Benutzer/Anmelde-Kennwort.

 


Aktivieren Sie nun die PayEye Software in der Liste. Danach können Sie das Fenster schliessen und Ihr PayEye ist einsatzbereit.

 

 

PayEye Applikation erscheint nun auf dem Monitor. Wichtig: dies ist nur bei der allerersten Installation der Fall. Sollte der Assistent nicht erscheinen, öffnen Sie die Software über die weiter unten beschriebenen Schritte.

Verbinden Sie das PayEye per USB-Kabel direkt mit einem freien USB-Anschluss am PC/Mac

 

 


Sobald die Verbindung erfolgreich aufgebaut wurde, klicken Sie auf «Weiter»

 

 


Im nächsten Schritt wird die Firmware (interne Geräte-Software) des PayEye überprüft und falls nötig aktualisiert

Wenn keine Aktualisierung bereitsteht, können Sie auf «Weiter» klicken

 

 


Nun wird die «Verbindung» definiert

Bleiben Sie für die Erstinstallation vorerst bei «USB» und klicken auf «Weiter»

 

 


Wählen Sie nun Ihre bevorzugte Finanz-Software oder Ihr E-Banking in der Liste aus

In den «Einstellungen» (nach der Erst-Installation) können bis zu 6 verschiedene Einträge voreingestellt werden

 

 


Das PayEye ist nun erfolgreich eingerichtet und  betriebsbereit

Mit «Test» können Sie einen Test-Scan starten

Mit «Überspringen» können Sie direkt losgelegen

 

 


Hier ist die Ansicht des «Test»-Centers:

Wählen Sie entweder «Überspringen» (falls Sie keinen Test durchführen möchten) oder starten direkt einen Test-Scan

 

 


Klicken Sie auf «Beenden»

 

 



Assistent öffnet sich nicht

Sollte sich der Assistent nicht öffnen, finden Sie die Software jeweils in den Tray-Apps.

Je nach Windows Einstellungen, kann sich die Software auch unter dem „Dächlein“ verbergen.

Windows 10 Trayapps

 


Windows 11 Trayapps

 


macOS Trayapps

Wenn Sie auf das TrayApp Symbol klicken (oder auf Windows auch auf das Desktop Symbol) erscheint das PayEye Menü. In diesem haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

So sehen Sie im ersten Eintrag die aktuelle Finanzsoftware, welche gerade aktiv ist. Sie können diese über den kleinen Pfeil öffnen und so im Dropdown auf die gewünschte Finanzsoftware wechseln.

In diesem Dropdown Menü erscheinen alle von Ihnen definierten Finanzsoftware, welche Sie in den Einstellungen beim Punkt „Finanzsoftware“ voreingestellt haben.

 

Über den Button Einstellungen, öffnet sich das Fenster Einstellungen.

Die Funktion Datei scannen bietet die Möglichkeit, QR-Rechnungen zu erfassen, die als PDF oder JPG vorliegen. Z.B., wenn Sie diese per Mail erhalten haben. Dadurch muss die Rechnung nicht ausgedruckt werden.

Über die Option „Vorschau“ kann ein „Live-Scan“ auf dem Bildschirm angezeigt werden. So können Sie sehen, was das PayEye scannt. Dies ist eine optische Hilfe bei der Einlesung.
Ist die Vorschau „blau“ hinterlegt, ist sie aktiviert. Mit einem Mausklick kann die „Vorschau“ ein-oder ausgeschaltet werden.

Über den Punkt „Test Center“ können Sie direkt das Testcenter öffnen.

Bei den beiden Funktionen „Support“ und „Info“ werden Sie auf das Info-Fenster des PayEye weitergeleitet.

Über den Button „Beenden“ können Sie die Software beenden.

Unter «Einstellungen» gelangen Sie zur Applikation, in welcher Sie unter den drei ersten Reitern «Sprache», «Finanzsoftware» und «Verbindung» individuelle Einstellungen vornehmen können.

 


Sprache

Unter «Sprache» können Sie zwischen drei möglichen Menüsprachen wählen

 


Finanzsoftware

Unter «Finanzsoftware» können Sie Ihre bevorzugten Finanzsoftware und E-Banking Applikationen auswählen und ändern

Bis zu 6 unterschiedliche Voreinstellungen stehen zur Verfügung

Die voreingestellten Produkte lassen sich in der Trayapp dann bequem wechseln

 


Verbindung

Unter «Verbindung» kann die bevorzugte Verbindungsart eingestellt werden.

 


Testcenter

Im «Testcenter» kann geprüft werden, ob PayEye die Codierzeile oder den Swiss QR-Code einliest

 


Infos

Im Menüpunkt «Info» finden Sie verschiedene Informationen:

  • Support-Homepage mit Anleitungen
  • Kontaktformular
  • Hotline-Nummer
  • Software-Update
  • Fernwartung (Direkter Internet-Link zum automatischen Download von «TeamViewer»)

 

Über diese Funktion können Sie QR Codes in Bildern und PDF’s in Ihre Software importieren, ohne das Sie die Rechnung jeweils ausdrucken müssen.

Dabei werden die Formate JPG, PNG und PDF unterstützt.

 


Einlesen in eine Finanzsoftware

Klicken Sie zuerst in Ihre Finanzsoftware wo die entsprechenden Informationen hineingeschrieben werden sollen. Achten Sie ebenfalls darauf, dass nur dieses Fenster als „Aktiv“ gilt. In unserem Beispiel nutzen wir den PayMaker.

In diesem Fall müssen wir nur den PayMaker bei den „Pendenten Zahlungen“ als aktives Fenster haben.

 


Klicken Sie anschliessend auf das Trayapp der PayEye- Giromat Software und wählen Sie die Option „Datei Scannen“.

 


Anschliessend öffnet sich der Explorer. Suchen Sie nun nach der Datei, welche Sie einlesen möchten. Klicken Sie anschliessend auf Öffnen.

 


Die Daten werden nun ausgelesen und an die entsprechende Software weitergegeben.

 

Einrichtung

Um das PayEye via Bluetooth zu Verbinden müssen Sie unter den Einstellungen den Reiter „Verbindung“ anklicken.

 


Klicken Sie danach das Bluetooth Symbol an und wählen Sie danach „Verbinden“

 


Nach kurzer Zeit erscheint die Meldung, dass die Verbinung erfolgreich angepasst wurde und das USB Kabel nun entfernt werden kann.

 


Nach einigen Sekunden verbindet sich das PayEye mit dem PC und in der Verbindungsübersicht erscheint das Bluetooth Symbol blau und „Verbunden“ wird angezeigt.

Das PayEye ist nun erfolgreich über Bluetooth eingerichtet und kann kabellos genutzt werden.

 


Fehlerbehebung

Bluetooth deaktiviert

Bitte stellen Sie sicher, dass das Bluetooth-Modul aktiviert ist.

 

Windows: Sie können dies unter den Windows „Einstellungen“, „Geräte“ zuoberst oder im „Schnellzugriff“ von Windows (unten rechts neben der Systemzeit) prüfen.

Wenn das Bluetooth-Symbol farblich hervorgehoben wird, soll dies zeigen, dass Ihr Bluetooth Modul aktiv ist.

Sollte in den „Systemeinstellungen“ bei „Geräte“ zuoberst kein „Bluetooth“-Schalter vorhanden sein (und aus/eingeschaltet werden können), hat der PC kein Bluetooth.

Bluetooth-Module können im Shop erworben werden.

 

Wichtig: nach Einstecken des Sticks am PC sogleich einen PC-Neustart vornehmen und erst danach in der Payeye-Software den Verbindungswechsel durchführen

 

macOS: Praktisch jeder Mac hat bereits integriertes Bluetooth. Dieses muss in den „Systemeinstellungen“, „Bluetooth“ eingeschalten werden.

 

PayEye Troubleshooting

Ist das PayEye eingeschaltet?

Dabei muss es leuchten/blinken.

Hilfestellung:

Falls nicht: Zum Einschalten 2 Sekunden den weissen Knopf drücken, bis das PayEye anfängt zu leuchten/blinken

Ist die PayEye-Software gestartet?

Als erstes sollte immer geprüft werden, ob die Software überhaupt gestartet ist.

Windows: Diese befindet sich unten rechts bei den „Tray-Apps“.

macOS: rechts oben in der „Menuleiste“ sollte das PayEye-Symbol vorhanden sein

Hilfestellung

Windows: Sollten Sie die Software nicht in den Tray-Apps finden, müssten Sie diese starten z.B. über die Desktop-Verknüpfung.

macOS: Die PayEye-Software befindet sich standardmässig im Ordner „Programme“ und muss dort gestartet werden

Ist das PayEye verbunden?

Als zweites sollte immer geprüft werden, ob das PayEye überhaupt als verbunden erkannt wird in der Software. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

 

Prüfung in der Tray-App/Menuleiste:

Windows: Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf die Tray-App fahren (ohne zu klicken), erscheint das Verbindungs-Statusfenster.

macOS: Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf die Menuleisten-App fahren (ohne zu klicken), erscheint das Verbindungs-Statusfenster.

Prüfung in der Software

Windows/macOS: In der Software unter den Einstellungen beim Punkt „Verbindungen“ muss die Software über der Verbindungsart das Wort „Verbunden“ aufzeigen.

Falls das PayEye nicht verbunden ist/erkannt wird von der PayEye-Software:

Wenn das PayEye nicht als „Verbunden“ erscheint, muss zuerst geprüft werden, ob das PayEye überhaupt vom PC/Mac erkannt wird.

Windows: Sollte das PayEye zwar von Ihrem PC (Geräte-Manager) erkannt werden, in der Software jedoch nicht als verbunden aufgeführt sein:

Software abgestürzt  → PayEye-Software über den Windows „Taskmanager“ manuell beenden und neu starten über das Desktop-Symbol oder einen PC-Neustart vornehmen.

USB-Kabel: Bei direktem Anschluss des PayEyes über USB-Kabel an den PC/Mac (ohne Dockingstation)

Windows: „Geräte-Manager“

Das PayEye wird unter den „COM & LPT Ports“ aufgelistet.

Info: Es kann vorkommen, dass Ihr PayEye nicht mit „PayEye“ angezeigt wird, wenn Sie den zusätzlichen Treiber nicht installiert haben. Dieser Treiber wird nach der Installation der PayEye-Software mitinstalliert, dazu erscheint ein weiteres Fenster. Falls dieses nicht erscheint, ist der Treiber bereits installiert.

Windows 10: „Systemeinstellungen“, „Geräte & Drucker“

Im Windows 10 Dialog „Bluetooth- und andere Geräte“ wird das PayEye unter „Weitere Geräte“ aufgelistet.

macOS:

Über Menu „Apfel“ (links oben), dann „Über diesen Mac“, „Systembericht“ muss das PayEye bei „Hardware“, „USB“ angezeigt werden.

Hilfestellung:

Sollte das PayEye nicht von Ihrem PC / Mac erkannt werden:

  1. PayEye nicht korrekt angeschlossen → (Windows/macOS): Prüfen Sie bitte die USB-Verbindung (aus/einstecken) und achten Sie darauf, dass das PayEye nicht an der Dockingstation angeschlossen wurde, sondern direkt am PC/Mac. (Abbildung) Testen Sie verschiedene USB-Anschlüsse. Verwenden Sie auch keine USB-Hubs, Adapter oder Verteiler. (Windows) Wählen Sie im Windows „Geräte-Manager“ über Menu „Ansicht“ „Ausgeblendete Geräte anzeigen“. Anschliessend bei den „Anschlüsse (COM & LPT)“ alle „PayEyes“ (schwarz und ausgegraut) durch rechtsklick deinstallieren. Danach das PayEye neu per USB-Kabel direkt verbinden (ohne Dockingstation)
  2. PC oder Mac neu starten

Vorschau Bild erscheint nicht

Sollten Sie die Vorschau aktiviert haben (zu sehen im PayEye Menü, wenn Vorschau blau hinterlegt ist) und das Bild erscheint nicht, reagiert das PayEye nicht → PayEye neu starten (Verbindung trennen und danach 20 Sekunden auf den weissen Knopf drücken, bis das PayEye komplett erlischt)

 

Vorschaubild ist schwarz oder unscharf

Sollte das Vorschaubild schwarz oder unscharf sein, ist dies ein Hinweis auf einen Defekt.

  • Senden Sie uns das PayEye inkl. komplettem Zubehör unter Angabe der Ticketnummer (sofern vorhanden) sowie ausgefülltem und ausgedruckten Rücksendeformular mit möglichst genauer Fehlerbeschreibung ein zur Kontrolle/Austausch.

PayEye liest nicht ein

Sollten die eingelesenen Daten nicht in die Finanzsoftware bzw. E-Banking übertragen werden, kann dies verschiedene Ursachen haben:

    • Sollte die LED rot blinken/leuchten und das weisse Scanlicht nicht einschalten, besteht keine Verbindung zur Software, siehe oberhalb „Ist das PayEye Verbunden?“.
    • Führen Sie einen Reset des PayEyes durch: drücken und halten Sie den weissen Knopf für ca. 25 Sekunden. Danach den Knopf wieder loslassen.
    • nur macOS: Löschen Sie das PayEye aus den Einträgen bei den „Systemeinstellungen“, „Sicherheit“, „Datenschutz“, „Bedienungshilfen“ durch das Minuszeichen „-“ und fügen es erneut hinzu durch das „+“ im Ordner „Programme“. Dies muss nach jedem PayEye-Softwareupdate wieder durchgeführt werden. Zudem auch bei einem Upgrade von macOS auf eine neue Hauptversion.
    • Erste Anlaufstelle ist das «Testcenter». Bitte beachten: Ein erfolgreicher Scan wird „blau“ umrandet, ein nichterfolgreicher „rot“.
    • Das grosse „Hauptfenster“ der Payeye-Software mit den Reitern „Sprache“, „Finanzsoftware“, „Verbindung“, „Test Center“ und „Infos“ darf nicht geöffnet sein während der Einlesung an einen anderen Ort ausser dem „Test Center“.
    • Prüfen Sie, ob die korrekte «Finanzsoftware / E Banking» in den «Einstellungen»/ „Finanzsoftware“ vorausgewählt und anschliessend (bei mehreren Einträgen) durch klicken auf das Payeye-Symbol im „Menu“ zuoberst ausgewählt/gewechselt wurde.
    • Achten Sie darauf, dass sich der Cursor an der korrekten Stelle befindet im OnlineBanking / Finanzsoftware. Bei einigen Banken ist eine Auswahl „Belegleser/Hardware“ vorhanden. Für die neuen QR-Rechnungen haben viele Banken einen eigenen Bereich, wenden Sie sich dazu an die Bank, damit Ihnen diese den korrekten Ort mitteilen kann.
    • Testen Sie die Einlesung in einen TextEditor wie „Notepad/Editor“ / „Microsoft Word“ in Windows oder „TextEdit“ / „Microsoft Word“ auf macOS
    • Deaktivieren Sie in «Kaspersky AntiVirus / Internet Security» den «sicheren Zahlungsverkehr» oder fügen die betreffenden E-Banking-Seiten zu den „Ausnahmen“ hinzu.
    • Deaktivieren Sie allfällige «WerbeBlocker» im Webbrowser für die entsprechenden E-Bankings.